You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Über uns

Herzlich Willkommen auf der Seite der IG Wochenbett Bern. Die Interessen-Gruppe (IG) ambulante Wochenbettpflege Bern wurde 2012 gegründet. Die IG ist eine Interessen- Gruppe des SBK (schweizerischer Berufsverband der Krankenpflege).

Jedes Mitglied der IG verfügt über eine Berufsausübungsbewilligung des Kanton Berns sowie evt. der Nachbarkantone Freiburg, Solothurn, Aargau und Luzern. Jede Pflegefachfrau ist freiberuflich tätig und handelt in Eigenverantwortung. Dies betrifft auch, dass jede selbständig für sich verantwortlich ist für Weiterbildungen bzgl ambulante Wochenbettpflege

2012
Gründung
27
Mitglieder
390
Positive Reviews

Dienstleistungen

Wochenbettpflege

Anders als noch vor ein paar Jahren geht die frische Mutter heute viel früher vom Spital mit ihrem Neugeborenen nach Hause zu ihren Lieben. Da kommt die Wochenbettpflege der freiberuflichen Pflegefachfrau ins Spiel. Wir sind ausgebildet auf dem Fachgebiet Wochenbett und können die Mutter ihr Kind und ihre Familie kompetent begleiten.

Im Wochenbett ist die Arbeit der Hebamme und die Arbeit der Pflegefachfrau identisch. Der Unterschied von der Pflegefachfrau zur Hebamme ist, dass wir erst nach der Geburt unsere Dienstleistungen erbringen. Wir machen keine Schwangerschaftskontrollen und begleiten die Frauen nicht bei der Geburt. Das Wochenbett bietet uns aber ganz viel Spektrum aktiv und professionell die frischen Familien zu begleiten und zu beraten.

Das Wochenbett dauert im Idealfall 56 Tage (8Wochen). Verlängerungen sind je nach Bedarf möglich. Das Wochenbett wird von der Grundversicherung der Krankenkasse übernommen.

Im Normalfall sind dies max 16 Besuche bei einem Kaiserschnitt, 1. Kind, Mehrlingsgeburt und oder Frühgeburt. 10 Besuche bei 2. Und mehr Kind bei Spontangeburt. In den ersten 10 Tagen nach der Geburt ist es möglich, dass wir bis max 5 Mal einen Zweitbesuch am selben Tag machen können.

Aufgabengebiet

Das Aufgabengebiet der Pflegefachfrau beinhaltet:

Beim Baby

  • • Überwachung der Vitalzeichen und   Entwicklung
  • • Gewichtskontrolle
  • • Nabelpflege
  • • Beratung in Ernährungsfragen z.B Stillen    oder Schoppennahrung
  • • Babypflege
  • • Beratung in Alltagsfragen
  • • Guthrietest (Blutentnahme und Vitamin K-   Gabe)


Bei der Mutter

  • • Kontrolle der Gebärmutterrückbildung
  • • Vitalzeichenkontrolle
  • • Kontrolle und Nachbehandlung von    Geburtsverletzungen bzw    Kaiserschnittnarben
  • • Entfernung von Nahtmaterial bzw    Kammern
  • • Brustkontrolle
  • • Unterstützung und Beratung beim Stillen    (Anlegetechnicken, Pflege von    Brustwarzen, Milchpumpeninstruktionen,    Beratung und Hilfestellungen bei    Milchstau und Brustentzündungen)

Weitere Angebote

Einige von uns verfügen über Weiterbildungen in/zur

  • • Still und Laktationsberaterin
  • • Babymassage
  • • Infant Handling
  • • Rückbildung
  • • Lasertherapie zum Beispiel bei wunden    Brustwarzen
  • • Trageistruktorin
  • • Schlafberaterin
  • • Begleitung beim frühen Tod eines Kindes


Da wir mit einem guten Netzwerk arbeiten, vermitteln wir auch bei Bedarf an eine Kollegin mit der entsprechenden Weiter/Ausbildung

Am besten ist es sich schon in der Schwangerschaft um eine Wochenbettpflege zu kümmern. Unter der Hotline 079 48 404 48 wird ihnen weitergeholfen. Unter der Hotline vermitteln wir ihnen eine Pflegefachfrau in ihrer Nähe. Dies betrifft vor allem der Kanton Bern, aber auch Nachbarkantone wie Freiburg und Solothurn.

Telefon078 819 20 79

Gerne beraten wir Sie persönlich Kontaktieren Sie uns

Hier Pflegefachfrau finden

Kontakt